Freitag, 28. September 2012

Zum Glück ein Esel

Fundstücke in der Werkstatt

Vor ca. einem viertel Jahr ist dieses Bild entstanden. Hier im Blog war er auch schon einmal im Mai zu sehen.

So ein Goldschmiedetisch ist selten aufgeräumt. Überall liegen kleine Häufchen, angefangenen Stücke, Reststücke oder in Position zusammen gesetzte Einzelteile. Hier trifft Chaos auf Kreativität.

Da wird hin und her geschoben, in offene Dosen sortiert, flache Vorlagekästen und Schachteln dienen als Tabletts.

Wenn ich alle diese Dinge ordentlich und vielleicht auch noch in geschlossene Kisten verpacke, beschäftigt sich mein kreatives Unterbewusstsein nicht mehr mit ihnen.
 Viele Dinge liegen demnach auch nur in Reichweite, um als Inspiration zu dienen.

Aber dann ist es auch einmal an der Zeit, Etwas fertig zu stellen. Und das kann dann so aussehen:

Ein Silber-Esel als Ketten-Anhänger

Das Eselchen wird jetzt nach Bremen ziehen. Ob es dort auf den Rest der Stadtmusikanten trifft?
 Gute Reise mein Lieber!

Mittwoch, 26. September 2012

Give away - Auflösung und Gewinner

So, ihr hattet fast Alle recht!

In dem Spot vom Tag des Handwerks "Wir können das" kommt das Goldschmieden gleich zwei mal vor!

Hier die "Lösung" als Standbilder:

fröhlich singende Goldschmiedin  (Wir können das)

ein  Silberring wird nach dem Löten im Wasser abgeschreckt - mit dem typischen  Sound

Schreiten wir zur Auslosung der Gewinner!

Als Glücksfee durfte mein Mann seine Finger mit ins Spiel bringen:

Mischen


Ziehen


Gewonnen!!!


Also, liebe Margret, bitte melde dich!
(Da ich keine Adresse habe, gibt es einen Ersatzgewinner, also nicht zögern!)

Allen Anderen möchte ich ganz herzlich danken, daß sie mitgemacht haben! Das war lustig!

Mittwoch, 19. September 2012


frisch geschlüpfter Distelfalter zwischen Puppen

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muß man auch haben.
 Hans Christian Andersen, (1805 - 1875), dänischer Märchendichter

Wer schon etwas gebangt hat -  es ist Alles in Ordnung.
Meine kleinen Schmetterlinge sind geschlüpft, getrocknet und haben sich noch ein bisschen von dem großen Umwandlungswunder erholt.

Dann aber hat mir ihr Aufenthalt im Arla-Netz nicht lange gefallen.

Und so sind sie nun in wilder Freiheit und dürfen - da sie der letzten Generation für dieses Jahr angehören - zusammen mit den Störchen, Schwalben, Kranichen und Gänsen in den Süden ziehen.
Gute Reise, Ihr Lieben!

Ich werde auch noch mal Bilder zeigen und die letzten Fragen beantworten. Versprochen!
Solange könnt ihr bei meinem Give-Away mitmachen und. - wie ich -  den Altweibersommer genißen!
Bis bald Cynthia

Samstag, 15. September 2012

Tag des Handerwerks - Give away

Heute ist Tag des Handwerks.
Verständlicher Weise berühren mich die "Werbekampagnen" des Handwerks immer sehr. Aber sie sind auch schön gemacht - Gutes Handwerk eben!!!!



Und weil ich diese Woche auch noch Geburtstag habe, möchte ich Euch, bzw einen glücklichen Leser ein Stück Handwerk schenken!

Ich dachte an einen zarten Vorsteckring aus 925 Silber!

Give Away - Tag des Handwerks

Um diesen zu Erhalten, müßt ihr die Frage beantworten, wie oft kommt das Goldschmiedehandwerk in diesem Spot vor???
Einmal, Zweimal oder dreimal???

Die Teilnahme ist ganz einfach:
Schreibt die Antwort bis zum 30. September 2012 einen Kommentar unter diesen Beitrag! Jeder hat eine Stimme, ganz einfach.

Wer seine Ringgröße weiß, kann sie schon mal dazu schreiben.
Wer anonym schreibt, bitte mit einer Adresse, Telefonnummer oder andere Kontaktmöglichkeit.
Wer partu keine Ringe mag, schreibt es mir auch. Vielleicht lass ich mich erweichen!

Über den Gewinner entscheidet das Los. Und zwar in der Woche nach dem 30. September.

Viel Erfolg! Ich freue mich über eine rege Teilnahme!


Danke! Die Gewinnerin steht fest! - Hier geht es zur Auflösung und Verlosung!

Dienstag, 11. September 2012

creadienstag - Steinreich

Edelsteinsränge Turmalin, Tigerauge, Aqumarin, Türkis, Achat und mehr

Am Wochenende war ich auf der USSIFA - einer Schmuck-Fachbesuchermesse.

Fluorit, Turmalinquarz, Chalcedon, Quarzit, nochmal Fluorit und gefärbter Bergkristall

Ja, der Jagt- und Sammeltrieb der Goldschmiede. Dafür laufe ich völlig ungerührt an Schuhläden vorbei.

Chrysopras, Koralle, Onyx, und nochmal der grün gefärbte Bergkristall - was für Farben!

Aber fleißig war ich natürlich auch. Diese Eheringe sind gerade fertig geworden:

Mokumé Gane aus 950 Palladium, 750 Gelbgold und 925 Silber in 24 Schichten

Wer noch fleißig ist und was so in der Bloggerwelt entsteht könnt ihr hier ansehen.

Freitag, 7. September 2012

Alle Raupen verpuppt

Nein, sie haben es Alle schnell und heimlich hinter meinen Rücken gemacht...

Diestelfalter-Puppen

Ich kann nur anhand der alten Raupenhaut-Reste vermuten, daß diese an den heller werdenden Stellen am Kopf aufplatz und die Raupe/Puppe sie mit stark windenden Bewegungen nach oben schiebt.


Jetzt ist also für ca eine Woche äußerlich Alles recht ruhig. Obwohl es innerlich in den Puppen hoch her geht.
Ich hoffe, ich finde etwas Zeit, meine Leidenschaft für Bio hier auszubreiten.

Aber jetzt geht es erst Mal nach Hamburg zur USSIFA, einer Schmuck-Fachbesucher-Messe. Mal sehen, was sich dort ergibt, außer platt-gelaufene Füße.

Donnerstag, 6. September 2012

Frosch - Grün

"bring in the green"  - heißt es heute bei Luzia Pimpinella.

Vor einem Monat haben wir unseren Freunden im neuen Haus geholfen. Ein Haus mit Grundstück (Garten wäre untertrieben) auf einem mecklenburgischen Dorf.

Dort ist alles Grün - aber der hier besonders:

Ein Laubfrosch auf einem reifen Apfel

Wußtet ihr, daß Laubfrösche die Farbe wechseln?
Aber anscheinend nicht nach der Umgebungsfarbe wie das Chamäleon, sonst wäre mein Freund hier wohl pink.
Sondern nach der Oberflächenbeschaffenheit des Untergrunds - rau wie Rinde = dunkler, braun oder grau - glatt wie Blätter = grün und hell.

Nun egal, wie er das macht - ich hätte ihn nie gesehen, wenn ihn mir nicht meine Freundin gezeigt hätte.

Europäische Laubfrosch  - Hyla arborea - in Ruhehaltung

Später allerdings waren er und seine Freunde nicht mehr zu überhören.
Was für ein Konzert! - Hej, ihr in den Städten - wißt ihr eigentlich wieviel Krach es so auf dem Lande gibt??

Mittwoch, 5. September 2012

verpasst - ach-nein: Verpuppt

Gestern ging es dann plötzlich ganz schnell:
Zuerst spinnen die Raupen  klebrige Fäden um sich herum. Dann hängen sie sich kopfüber auf.

 Distelfalter Raupen kurz vor der Verpuppung

Natürlich muß ich inzwischen andere Dinge tun - in Wirklichkeit haben sie auch recht lange so rumgehangen. Aber dann - vorher sah alles noch genauso aus wie im Bild - Zack! dieser Anblick!

Cynthia Cardui  - gerade von Raupe zu Puppe verwandelt.

Wie hat sie das gemacht??? Ich habe keine Ahnung. Man kann auch nicht von der einen äußeren Erscheinungsform auf die Andere schließen, oder?

Also noch öfter schauen - ich werde doch eine von Euch noch erwischen??

 Distelfalter Raupen und Puppen


Dienstag, 4. September 2012

dicke Dinger - Fressen und Wachsen meiner Raupen

Sie sind größer geworden.

Cynthia Cardui -  Distelfalter Raupen - Vanessa Cadui

 Na gut - das ist ihre Aufgabe, gell? Aber dennoch mal der Vergleich:


Und hier ein paar Seiten der flinken Raupen:

 Distelfalter Raupen - der "Bauch"

Seht ihr, wie die drei vorderen Beinpaar schon Käfer oder Insektenartig aussehen? Und die hinten sind die typischen Raupen-"Saugfüße".

Distelfalter Raupen - Vanessa Caduin

Diese puscheligen Stacheln werden übrigens Dornen genannt. Wobei ich mich nicht entscheiden kann, ob sie eher das Auge ablenken oder bedrohlich aussehen. Aber wenn man lange hinschaut, verschwimmt der Blick von alleine.

Cynthia Cardui -  Distelfalter Raupen

 Distelfalter Raupen - Vanessa Cadui

Inzwischen ist übrigen die Nahrung im Becher ziemlich zerwühlt und gegessen. Und die Raupen sind jetzt gute 4 cm lang, jedenfalls manchmal. Das wird spannend die nächsten Tage.

Samstag, 1. September 2012

meine Raupen sind da!

Am Freitag ist dieser Reisekarton angekommen. (übrigens mit der regulären Briefpost...)

Extrem dringend! Sofort öffnen!

Darf ich vorstellen?

Cyndi, Cynthy, Cynderella, Zini und Vanessa

Die Raupen sind schon ganz schön groß!

Woher ich die Namen habe? Wie ich schon schrieb, sind dies die Raupen des Distelfalters - lateinisch Vanessa cardui genannte. Oder auch Cynthia Cardui.
Ist das nicht toll!
 CYNTHIA CARDUI

Wie?  Ihr seht nicht Alle?

Die Raupen in ihrem beobachterfreundlichem Heim, unten ist ihr Futter

 Ich habe auch gedacht, so feine kleine Stars muss ich einfach mal direkt vor die Linse setzen.

Cynthia Cardui -  Distelfalter Raupen - Vanessa Cadui

Die Kleinen sind ganz schön schnell. Da war es gar nicht einfach ein Bild ohne Bewegungsunschärfe zu machen. 
Jetzt bin ich gespannt, ob sie auch so schnell wachsen.
Husch, Kinder, wieder ab in die Dose!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...