Donnerstag, 8. November 2012

beauty is where you find it II - Linien und Gründe eines Umzugs

Ich kann es nicht lassen.
Beim Anschauen der Beiträge bei Nic sind mir diese Bilder eingefallen. Und weil mich viele fragen, warum ich umziehe, zeige ich sie hier:




Mein Herzensmensch hat eine Arbeit, die ihm Freude macht. Mit einem Festvertrag aus älteren Zeiten, als Angestellte noch nicht als lästiger Kostenfaktor gesehen wurden.
Hier in Mecklenburg wird dieser Job nur als Zeitarbeit angeboten. Sinngemäße Antwort eines mecklenburger Betriebes: "Wir suchen Hände-ringend einen guten, erfahrenen Staplerfahrer, können ihnen aber keinen Festvertrag anbieten."
Da steckt doch ein Denkfehler drin, oder?


Nun, mein Arbeit ist sehr Orts unabhängig - geheiratet wird überall! Auch eine Stammkundschaft bei Trauring-Käufen wünsche ich mir nicht.
Und ich mag diese Firma auch, wenn auch mehr aus fotografischen Gründen...



Übrigens -  ich werden bestimmt nie wieder einen doppelten Post für Luzia Pimpinella machen, aber es ist gerade so aufregend. Bitte verzeiht mir das...

beauty is where you find it - Linien eines Umzugs

Kurz und knapp drei Ansichten meines Noch-zu-Hauses:

Leere Schubladen

Wände aus Umzugskartons

Mein Bücherregal

Obwohl grafisch reizvoll - entspricht das Licht auf den Kisten eher meiner Stimmung.
Ich vermute zZ, daß ich -wenn Alles in Bremen angekommen ist - sofort in einen tiefen Winterschlaf falle.
Die Kartonwände fördern Nachts nicht meinen Schlaf. Und halbleere Regale und Kisten machen mich tagsüber ganz hibbelig...
Dabei müssen noch zwei Aufträge fertig werden. Und Diverses organisiert werden! Puh! Noch 15 Tage!

Entspanntere Beiträge zum Thema Linien gibt es bei Luzia Pimpinella. Viel Spaß!

Freitag, 2. November 2012

Fisch am Freitag - kleine Bilder

Endlich kann ich mich mal wieder bei Fisch am Freitag bei Andiva eintragen.

Ich habe mir ja eine eigene Fisch-Punze gemacht. Bei dem Charivari-Anhänger konntet ihr ihn schon mal sehen. Hier ist nun eine neue Idee von mir.

925er Silber Anhänger Fische

Es soll ein ganze kleine Bilder-Galerie werden.
Die ersten warten jetzt schon auf ihren richtigen Platz zum Aufhängen.


Die Sterling-Silber-Anhänger sind aus einer Mischen von Prägen, Punzieren und Schmieden entstanden. Dabei arbeite ich tatsächlich wie beim Malen recht frei und ohne große Vorausplanung. Die richtige Wirkung muß ich mir dabei vorstellen, erst durch das Schwärzen wird die Bildwirkung komplett.

PS an das Schwesterherz: Ich denke an deinen Fisch-Ring - äh - wirklich!!!

Mehr Fisch am Freitag? Hier entlang bitte!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...