Mittwoch, 27. März 2013

Nachtlichter 3/13 Bremer Stadtmusikanten

Letztens habe ich irgendwo (aber wo nur?) eine Fotoaufgabe gesehen: Ein bekanntes Postkartenmotiv zuerst nach fotografieren, dann ganz anders umsetzen.
Und da ich glanz-polierte Nasen, die Glück bringen sollen, sehr mag war dies meine Wahl:


Ja, die vier mutigen Tiere haben es mir angetan. In Bremen sind sie ja häufig anzutreffen. Wer die Vorderbeine des Esel fasst soll wieder nach Bremen kommen, heißt es oder man darf sich was wünschen, oder hat Glück. Wer weiß das schon genau, daher wird die Nase des Esels gleich noch mit gerubbelt.


Ob Gerhard Marcks 1953 mit dem Aberglauben der Nachfahren gerechnet hat? Ihm ging es wohl eher um die wohl bekannte Geschichte und ihre Moral. 

Zum Abschluss aber noch ein Vergleich von dem klassischen Bild und der Lichtsituation in der Nacht.


Wer wie ich diesem Spiel mit Schatten und Licht verfallen ist, kann sich in den Kommentaren verlinken. Jeden Vollmond sammle ich Bilder, die zwischen dem Sonnenuntergang und dem Sonnenaufgang entstanden sind.

Vollmond heute in Bremen 10.27 Uhr.
Nächster Vollmond am Donnerstag, den 25. April 2013, 21:57
Übrigens mit einer partiellen Mondfinsternis.

Freitag, 22. März 2013

Fisch Brosche

Ein Fisch kommt selten allein, hier der diese Woche entstandene. Passend zum Prachtstück von letzter Woche.

Silber Fisch Brosche
Mehr Fisch gibt es bei Andiva und den anderen Fischen von Fisch am Freitag.

Mittwoch, 20. März 2013

12tel Blick im März

Kalendarischer Frühlingsanfang und Keiner mag Schneebilder sehen! Also hab ich so lange wie möglich gewartet, um die Fotos für diesen Monat zu schießen.

Aber man muß genau hinsehen um, mehr als die Zahl im Kalender zu sehen.

Daher zuerst die phänologischen Beweise, daß wir schon lange Mitten im Vor-Frühling stecken!

Ja, die Mai- Schneeglöckchen blühen schon eine ganz Weile!

 
Neben dran grünt und treibt noch mehr.

Irgendwo in den großen Bildern habe ich diese Frühlingsboten gefunden. 
Übrigens ist das oben der Blick von unserem Balkon auf die Nachbargärten. Das untere Foto ist dann sozusagen die gleiche Blickrichtung allerdings unter dem Balkon von der anderen Hausecke aus. 


Tabea hat uns ja geraten so ungefähr und immer einen gleichen zeitlichen Abstand mit den Bildern zu machen... 
Aber weil es viel, viel schöner war, als wir zum meteorologischem Frühlingsanfang ein paar Schnee-freie Tage hatten, habe ich in die Collage das Bild von hier eingefügt
Ätsch, Frau Holle!(Der Link passt nicht ganz zum Thema, ist aber so schön!)



Mehr oder weniger Frühling findet ihr bei Allen Teilnehmern von 12tel Blick! Viel Spaß! Und lasst Euch den Frühling nicht vermiesen, hört mal die Vögel an, die machen schon kräftig "Krach" und freut euch, wie lange es hell ist, bevor sie wieder die Zeit "umstellen". (was für ein Begriff: "Ich stell dann man die Zeit in die Vorratskammer, ja, Schatz?")

Freitag, 15. März 2013

Jeder Woche eine Brosche - aber auch Fisch am Freitag

Das neue Jahr steht schon im dritten Monat. Es hat aber immer noch Überraschungen parat, von denen ich hier nicht berichtet habe.

Fisch Anstecknadel 925 Silber

Auf dem Etsy Metal Blog habe ich schon vor drei Jahren die unglaubliche Challenge Ring a day bewundert, die es sogar ins Buchformat gebracht hat.

Dieses Jahr steht die Challenge unter dem Thema Brosche – Und glücklicherweise gibt es zwei Gruppen – eine widmet sich jeden Tag, die zweite jede Woche einer Brosche.
Auf Flickr kann man die fantastischen Werke dieser unglaublich kreativen Künstler bewundern:
Brooch-a-day
Brooch-a-week

(Fast) Jede Woche habe ich schon eine Brosche auf der Flickr-Gruppe gepostet. 8 Broschen sind das!


Meine Brosche für diese Woche soll der Start zu einem ganzen Schwarm werden. Und damit das Fischlein sich alleine nicht fürchtet, lass ich es zu Andiva und den anderen Fischen von Fisch am Freitag schwimmen.

Donnerstag, 7. März 2013

Trauringsaison

Sie hat begonnen und ich mitten drin.
Es stapeln sich Berechnungen und Auftragsformulare, Material wird bestellt und den Aufträgen zugeordnet. Immer noch die Suche nach dem perfektem Graveur in der neuen Heimat.
Dazwischen immer mal eine plötzliche Bestellung über Dawanda, die den ganzen Tagesplan durcheinander bringt.
Lange Antworten per Email bis auch die letzte Frage geklärt ist. Aber auch persönliche Anreisen mit über 300km Anfahrtsweg!
 - Der normal Alltag in meiner Werkstatt vor dem Wonnemonat Mai, dem Monat für Hochzeiten!

Mokumé Gane Eheringe aus 925 Silber und 500 Palladium, diagonal
Ein schönes Ergebnis ist hier zu sehen.
Das besondere an diesen Ringen ist die Lösung, wie trotz sehr unterschiedlicher Breite der Ringe ein sehr gleiches Muster entsteht. Da mußte ich erst tüfteln.

Mokumé Gane Trauringe aus 925 Silber und 500 Palladium, diagonal

Montag, 4. März 2013

Frühlingsanfang Frühlingspost

Eine kleine Zwischen-Episode aus dem 12tel Blick zeigt das wir pünktlich zum Frühlingsanfang den Sommer eingeläutet haben und schon zwei (!) Grillabende hatten! Ja, der neue Smoker mußte eingeweiht werden....


Frühlingshaft wird es auch bei einem weiterem Projekt von Tabea zusammen mit Michala von Müllerin Art

Es wird wohl ein recht zahlreiches Projekt also mit großer Beteiligung, dafür aber immer in kleinen Gruppen! Wir sind die Gruppe 10. Mit mir sind dabei:
Polyxena1981,
Regine,
Eva,
Claudia
Sonnenspross,
Laurentius16,
Fräulein Trollblume
und die Glückskiste!

Hallo, ihr Lieben, ich freue mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...